AUSGABE: November 2002  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
INTRO redaktion: 2002-10-29
"Es kommt die Zeit in der das Wünschen wieder hilft.", sangen irgendwann einmal die Toten Hosen. Auch wir machen uns diesmal Gedanken über Wünsche. Viele Leser haben uns diesmal etwas dazu geschrieben. Danke nochmal von dieser Stelle an euch alle.

Endlich ist es fertig, unser erstes Buch. Ja richtig gelesen, zum fünfjährigen Jubiläum haben wir für euch die besten Kurzgeschichten in einem Buch zusammengestellt. Unser Wunsch ist ganz einfach: Kauft das Buch ;-).

Besucht unseren neuen Shop. Dort könnt ihr das Buch probelesen und bei Gefallen bestellen. Wenn ihr das !MARCS mögt, ist es sicherlich eine lohnenswerte Anschaffung und vielleicht ein nettes Weihnachtsgeschenk.

Im JAM gibt es diesmal wieder O-Ton, wir haben wieder Interviews geführt, die ihr euch unbedingt anhören müsst. Als besonderes Extra haben wir für euch ein Gewinnspiel (Ja, ist denn schon Weihnachten?).

Gewinnen könnt ihr die CD "Pilgerwege" der Freiburger Spielleyt. Was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr im JAM. Viel Glück, vielleicht hältst ja gerade du demnächst diese wunderbare CD in deinen Händen.

Zum Schluss wie immer der Hinweis auf das Monatsthema im STUFF. Wir haben dafür "Ex und hopp" ausgewählt. Fällt euch dazu was ein? Schreibt uns eure Gedanken dazu.

Viel Spass beim Lesen wünscht euch die !MARCS Redaktion.


 

NOTE: !MARCS erscheint monatlich und enthält drei Rubriken: "JAM: KULTUR", "STUFF: LEBEN" und "NUTS: HUMOR". Ihr gelangt zu den Artikeln dieser Rubriken, indem ihr sie in der linken Navigation anklickt. Besucht auch unser Archive!


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
JAM: KULTUR
INTERVIEW
VERZEHL MA WAS

Vor einigen Ausgaben stellte ich die neue CD von Reinig, Braun + Böhm vor. Jetzt gibt es als Nachschlag ein Interview mit der Gruppe.

STUFF: LEBEN
GEDANKEN
DREI WüNSCHE FREI

Wenn eine Fee käme und ich drei Wünsche frei hätte... Gnom, ein "Straßenjunge" aus Deutschland schreibt über seine Wünsche.

NUTS: HUMOR
SONSTIGE
NEULICH IN DER KANZEL

Predigen ist eigentlich eine ungefährliche Sache. Vorsicht ist aber geboten, wenn die Kanzel nicht vorschriftsmäßig befestigt ist. Ein Beispiel dazu habe ich im Internet gefunden.


© 1997 - 2018
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet