NUTS: November 2004  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
SATIRE: ICH BIN JA SOWAS VON (EIN)GEBILDET mohan: 2004-10-27

Druckversion
XXL-Version

Es gibt immer wieder Zeitgenossen, die einfache Dinge kompliziert erklären. Sie verwenden vier Sätze, wo einer reicht, um sich wichtig zu machen. Damit ist jetzt Schluss. Wir haben diese Schnöselsprache entschlüsselt und eine kleine Auswahl aus dem Internet zusammengestellt.


Einführung in die Wichtigtuersprache, Lektion 1

Das sagt er Das meint er
Die Initialisierung eines Teils vom wiederum 365.2-ten Teil der Bewegung unseres Rotationsellipsoiden um eine gigantische, dichte Wasserstoff-/Heliumwolke beinhaltet im Sprechinstrument ein Edelmetall. Morgenstund hat Gold im Mund.
Mentale Imagination besitzt die Abilität durch Kontinentaldrift kausierte Gesteinsformationen in ihrer lokalen Position zu transferieren. Der Glaube kann Berge versetzen.
Ein der optischen Wahrnehmung unfähiges, gefiedertes, aber des Fliegens nicht mächtiges Haustier gelangt in den Besitz nicht näher definierter Sämereien. Ein blindes Huhn findet auch ein Korn.
Vier-Topf-Zerknallungs-Treibling Vierzylindermotor
Transparentpudding Götterspeise
Die Struktur einer ambivalenten Beziehung beeinträchtigt das visuelle und kognitive Wahrnehmungsvermögen extrem. Liebe macht blind.
Wäre es nicht adequat, den Usus heterogener Termini zu minimieren? Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?
Die Expansion der interranen Tuberosa steht in inverser Proportionalität zur intellektuellen Kapazität des kultivierenden Agronoms. Die dümmsten Bauern ernten die größten Kartoffeln.
Unter Einsatz immenser, jedoch bis zum Moment der Aktualisierung des Impulses latenter Energien löste sich die amphibielle Kreatur von ihrem habituellen Standort und verschwand, einer in erster Näherung parabolischen Bahnkurve folgend, in den mehr oder minder transparenten Räumen ihrer Existenz. Ein Frosch sprang ins Wasser.
Schallwellen werden von dichtstehenden Bäumen reflektiert. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten. Stille Wasser sind tief.
Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren! Zur Vereinfachung der Muttersprache erscheint es sehr sinnvoll, nicht so viele schwierige Fremdwörter zu benutzen...
Oberhalb der Kulminationspunkte forstwirtschaftlicher Bestände tendieren die Dezibelwerte gegen den Nullpunkt. Über allen Wipfeln ist Ruh'.
Der Geruchskoeffizient gewisser finanzieller Mittel ist permanent gleich null! Geld stinkt nicht!
Ballistische Experimente mit kristallinem H²O auf dem Areal der Pädagogischen Institutionen unterliegen striktester Prohibition! Das Werfen von Schneebällen auf dem Schulhof ist verboten!
Populanten von transparenten Domizilen sollen mit fester Materie keine transzendenten Bewegungen durchführen! Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur spirituellen Kapazität des Produzenten. Die dümmsten Bauern haben die größten Kartoffeln.
Eine strukturell desintegrierte Finalität in Relation zur Zentralisierungskonstellation provoziert die eskalative Realisierung destruktiver Integrationsmotivationen durch permanent lokal agressive Individuen der Spezies "Canis". Den letzten beißen die Hunde.
Es existiert ein Interesse an der generellen Rezession der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen. Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?
In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich eine absolute Dominanz positiver Effekte für eine existente Individualität Deiner Person. Ich liebe Dich!


Weitere Artikel von mohan
Autorenbeschreibung von mohan


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
SATIRE
NEULICH AUF DEM KLO

Manche schauen beim Besuch auf dem Pissoir schon mal gerne genauer hin. Doch nicht nur Spanner betrachten sich das Beste Stück...

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
SATIRE
SPAZIERGANG BEI GEWITTER

So ein richtiger Spaziergang bei Gewitter ist nicht so ganz ohne. Da kann so einiges passieren.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
SATIRE
BASTELKURS FüR NEONAZIS

Das Internet bietet Hilfestellungen für alle erdenklichen Lebenslagen. Aus der Fülle habe ich mal etwas Kreatives ausgewählt: Wir basteln uns eine braune Webseite.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von mohan findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet