JAM: Juni 2005  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
MUSIKTIPP: RADIO AENA mohan: 2005-02-26

Druckversion
XXL-Version

Freunde mittelalterlicher Klänge und Musik von der grünen Insel kommen bei Radio Aena voll auf ihre Kosten. Das Webradio bietet aus diesen Bereichen sowohl rockige, moderne Klänge wie auch traditionelles. Dadurch wird das Programm sehr abwechslungsreich. Ein Tipp für alle Fans dieser Musikrichtungen.


Mittelalterliche Musik und irsiche Klänge sind ja nicht unbedingt so stark vertreten im "klassischen" Radio. Wie gut, dass es da das Internet gibt und Fans dieser Genres, die dies für eine Webradio nutzen. In diesem Falle kam "Radio Aena - Das Mittelalter Radio" heraus. Mit viel Enthusiasmus geht das Team zu Werke. Es gibt zwei Kanäle, ein Mittelalterkanal und eine Irish Folk Kanal.

Im Mittelalterkanal wird jeden Abend live gesendet, sonst läuft wie im Irish Folk Kanal ein Stream. Musikalisch wird wie schon erwähnt ein breites Spektrum abgedeckt. Es läuft Mittelalterrock, Irish und celtic Folk, traditionelle Mittelaltermusik und solche mit Gothic-Einflüssen. Beim irischen Knal sieht es ähnlich aus. Dort reicht das Spektrum von fetzigen Speedfolknummern bis hin zu ruhigen akustischen Stücken.

Einzelne Bands will ich hier jetzt nicht auflisten, denn die meisten werdet ihr nicht unbedingt kennen. Ein großer Anteil im Programm machen nämlich weniger bekannte Bands aus. Dabei sind immer wieder gute Gruppen darunter, von einigen habe ich auch schon eine CD geordert. Dies ist überhaupt eine wichtige Komponente eines Undergroundwebradios, nämlich jungen Bands eine Plattform zu bieten, sich zu präsentieren. Denn das geht im GEMA/GVL verseuchten anspruchslosen Radio Dudelfunk nicht.

Wo ich gerade bei diesen Einrichtungen bin, ein Hinwies auf den GVL Protest. Denn auch Radio Aena ist von den unverschämten Preiserhöhungen der GVL betroffen. Also noch einmal ein Anlass für Fans von mittelalterlichen und irischen Klängen, die ich jetzt auf Radio Aena neugierig gemacht habe, sich mit dem Thema GVL Protest auseinanderzusetzen. Gute Untergrundradios dürfen nicht dem Einheitsbrei belangloser gesichtsloser Musik von Plattenkonzernen geofert werden.

Doch jetzt wieder zurück zu Radio Aena. Ich will es allen Fans mittelalterlicher und irischer Musik an Herz legen. Das Radioteam bietet wirklich ein abwechslungsreiches Programm, das ich immer wieder gerne höre. Ganz zum Schluss noch der Link zum Radio. Einfach drauf Klicken und schon geht es ins Mittelalter oder auf die grüne Insel.

www.radio-aena.de


Weitere Artikel von mohan
Autorenbeschreibung von mohan


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
Штайнкопф - PUNKROCK AUS MOSKAU

Aus der russischen Hauptstadt kommt eine Punkband, die sich von ihren Kollegen dadurch unterscheidet, dass sie auch auf deutsch singt, Штайнкопф. Sie singen nicht nur russisch, sondern auch deutsch.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
SWEET DIGITAL REMASTERED

Sweet waren in den Siebzigern des letzten Jahrhunderts eine der erfolgreichsten Gruppen. Pünktlich zum 35 Geburtstag legt nun die Plattenfirma ihre ersten fünf Platten neu auf. Sie wurden digital überarbeitet und enthalten jeweils Bonusmaterial.

ARCHIVE: ARTIKEL VON MOHAN
MUSIKTIPP
RIO REISER - LIVE IN DER SEELENBINDER-HALLE

Noch vor dem Fall der Mauer spielte Rio Reiser ein Konzert in Ost-Berlin. Im Herbst 1988 gastierte er vor vollem Haus in der Werner Seelenbinder Halle. Zu hören gibt es neben seinen Solo-Hits einige Klassiker der Ton Steine Scherben.

ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von mohan findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet