STUFF: Juni 2005  
















!MARCS young electronic magazine lebt von eurer Unterstützung! Schreibt uns eure Ideen und Gedanken! Schreibt uns eure Kritik und empfehlt uns weiter!

Eure !MARCS Redaktion
GEDANKEN: GIBT ES SO'WAS WIE RANGORDNUNG WIRKLICH? kraski: 2005-05-31

Druckversion
XXL-Version

Hat die Rangordnung etwas damit zu tun, in wen wir uns verlieben? Einige Gedanken dazu.


Mein Ethiklehrer behauptet, dass Menschen sich dessen total bewusst sind, in welche Rangordnung sie gehören. D. h. wir können uns sehr gut einschätzen. Doch damit meint er nicht etwa unsere Charaktere oder unsere Begabung.

Er will damit sagen, dass wir uns nicht in einen Menschen, der in einem höheren Rang als man selbst, Mitglied ist, verlieben.

Seine Theorie ist folgende: Wenn man einen Menschen sieht, den man auf den ersten Blick symphatisch, hübsch und vielleicht sogar sexy findet, denkt man als erstes daran ob man eine Chance bei diesem Unbekannten hat. Und falls man zu dem Ergebnis kommen sollte, dass man seiner nicht "würdig" ist, versucht man nicht einmal mit diesem Menschen in Kontakt zu treten.

Aber wenn man sich in jemanden verknallt, dann ist doch alles Andere unwichtig, oder? Ich meine, man will diesen Menschen nicht einfach gehen lassen. Da denkt man ja wohl kaum, zumindest nicht in den ersten paar Minuten, an die Möglichkeit, eine Abfuhr zu bekommen. Man ist einfach fest entschlossen auf sich aufmerksam zu machen. Es mag ja sein, dass man nach den ersten zehn Minuten der Begegnug plötzlich Angst oder Zweifel kriegt. Doch während des ersten Blickkontakts hat man nur Schmetterlinge im Bauch und weiche Knie. Doch in einem muss ich meinem Lehrer, wenn auch nur sehr widerwillig, doch zustimmen. Wir checken schon die Lage ab und gucken ob wir bei der Person landen können. Nur denke ich nicht, dass man selbst alle Hoffnungen zunichte macht, nur weil man nicht so wirklich zu dem Menschen zu passen scheint. Meiner Meinung nach, versuchen wir weiterhin die Aufmerksamkeit zu bekommen, die wir gerne haben möchten.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass wir erst aufgeben, wenn wir eine richtige Abfuhr bekommen. Denn wenn man keine klare Antwort hat, dann hat man auch Grund zu hoffen.

Also frage ich euch: Gibt es so´was wie Rangordnung wirklich?


Weitere Artikel von kraski
Autorenbeschreibung von kraski


JAM | STUFF | NUTS
home | this month | guestbook | forum | archive | search
impressum | links | shop
 
ARCHIVE: ARTIKEL VON KRASKI
GEDANKEN
STERNSCHNUPPE

Ein Gespräch zweier Seelen.

ARCHIVE: ARTIKEL VON KRASKI
GEDANKEN
GESICHT AUS GLAS

Ich sehe ein Gesicht aus Glas, das so kantig und scharf ist, dass man sich daran schneiden könnte. Und ich wünsche mir wirklich, dass sich jemand daran verletzt. Das messerscharfe Glas und auch die Kälte sind dazu da, um Menschen abzuschrecken und wenn sie dies nicht kapieren, dann sollen sie eben bluten.

ARCHIVE: ARTIKEL VON KRASKI
GEDANKEN
DER GLAUBE AN GOTT KOMMT MIT DEM ALTER

Ich beobachtete Menschen jedes Alters auf der Suche nach einer Antwort. Die Frage, die ich mir stellte, lautete: Warum glauben wir an Gott?


ARCHIVE: WEITERE ARTIKEL
Alle Artikel von kraski findest du hier.
 

© 1997 - 2020
!MARCS

electronic magazine

driven by
IBM RS/6000
and apache

Mit ICRA
gekenn-
zeichnet